file Einbinden von funktionierenden Props

More
10 years 3 months ago - 10 years 3 months ago #984 by Tonda
Tonda created the topic: Einbinden von funktionierenden Props
Wenn ihr funktionierende Fahr- oder Flugzeuge oder Waffen ins Spiel einbinden möchtet, so funktioniert das wie bei den Kostümen ebenfalls über Listen, die als ini-Dateien angelegt sind.
Nicht alle Raumschiff oder sonstigen Mods sind wirklich funktionstüchtig. Die Modifikationen, die sich nur als "Dekoration" einsetzen lassen, bewegen sich nicht, wenn man sie in die entsprechenden Listen einträgt (z.B. Raumschiffe oder Flugzeuge liegen dann einfach nur am Boden rum oder Fahrzeuge wie der Golf-Caddy >>p_buggy<< oder die Motorschnellboote bleiben einfach stehen während die "Fahrer" ohne sie davon fahren).
Es ist aber nicht nur möglich, Modifikationen über diese ini-Dateien zu aktivieren, sondern auch Originalspiel-Props (wie dieses grüne Ufo, das z.B. nicht in der "Andock-Szene" anwählbar ist).

Falls ihr schon gemoddete funktionierende Mods installiert habt, so befinden sich auch schon die entsprechenden ini-Dateien entpackt in eurem Data\Props-Ordner. Falls ihr noch keine Mods, die funktionieren, installiert haben solltet, so müsst ihr zunächst alle ini-Dateien mit "reshoot" forum1.onlinewelten.com/showthread.php?t=134738 entpacken und die, die unter "Props" entpackt werden, in eurem Data-Ordner ablegen.

Natürlich kann ich hier jetzt nicht jede einzelne ini-Datei aufzählen, die dafür benötigt wird - da müsst ihr selber mal schauen, welche ini wozu gehört. Ich kann hier nur mal Anhand von Beispielen erläutern, wie das funktioniert.

Bei den Raumschiffen und Flugzeugen sind die ini-Dateien nach der Baugröße der Flugkörper gegliedert - also Mutterschiffgröße, mittlere Größe und Miniaturausgabe. Nun findet ihr in eurem Prop Ordner ini Dateien, die z.B. so heißen: cap_ship_mid.ini, cap_ship_mid_shoot.ini, cap_ship_min_shoot.ini, flying_min_01.ini, flying_min_02.ini, heli.ini, mothership.ini. Überall wo ein "Mid" in der Bezeichnung steht, gehören Flugkörper mittlerer Größe in die Listen, dort wo "Min" in der Bezeichnung steht, gehören die Miniaturausgaben hinein. "Mothership" ist immer die größte Variante. Bei den ini-Dateien, wo kein Hinweis bei steht, müsst ihr mal rumprobieren, welche Größe denn da passt.
Jede neue Modifikation hat auch eine ini-Datei, die zu dem Prop gehört. Als Beispiel nehme ich jetzt mal das "D-Shuttle" von Schiml www.themovies3d.com/de/downloads/viewdow...s/525-d-shuttle.html . Dieses Shuttle ist in 4 Variationen unterschiedlicher Größe vorhanden. Diese Props tragen die Bezeichnungen: p_d_shuttle_min1, p_d_shuttle_min2, p_d-shuttle_v00 und p_d-shuttle_v01.
Um das Shuttle nun benutzbar zu machen, muss man es in die entsprechenden ini-Dateien eintragen. Auch hier müsst ihr - ebenso wie bei den Kostümen - darauf achten, dass ihr eure bereits vorhandenen ini-Dateien nur ergänzt und nicht überschreibt, so dass auch eure bereits installierten Flugkörpermodifikationen weiterhin funktionieren.Als Beispiel hier mal ein Vergleich zwischen meiner ini-Datei "flying_min_01.ini" und der in der Mod mitgelieferten Datei:

Wie ihr sehen könnt, befinden sich in meiner Datei weitaus mehr Flugkörper und daher darf man auch hier nicht einfach die ini-Dateien überschreiben, sondern muss den entsprechenden neuen Prop dort einfach nur zusätzlich eintragen. Mit den anderen ini-Dateien, die in der Modifikation angeboten werden und zur Funktionalität beitragen (flying_min_02.ini und heli), verhält es sich genauso.
Da ich wie gesagt, hier nicht jede ini-Datei und deren Verwendungszweck aufzählen kann, sollte das als Prinziperklärung reichen. Ihr könnt da gerne selber rumprobieren, was sich alles den Listen hinzufügen lässt. Zerstören könnte ihr da nichts, wenn ihr einen Prop dabeischreibt, der nicht funktioniert. Der liegt dann einfach nutzlos irgendwo rum und führt keinerlei Aktionen aus.

Bei Autos ist das Prinzip ganz genau so. Vielleicht ist es euch auch schon passiert, dass ihr einen 2-türigen Wagen angewählt habt und euch dann geärgert habt, weil die nächste Autoszene, die ihr benutzen wolltet, nur für 4-Türer gedacht war und ihr euren Wagen gar nicht benutzen konntet, da er nicht als Auswahl zur Verfügung stand. Auch hier müsst ihr dann die 2-Türer in die Liste der 4-Türer zusätzlich dabei schreiben.
Das kann dann z.B. so aussehen:

Weitere ini-Dateien, in die ihr eure Fahrzeuge eintragen könnt, um sie benutzbar zu machen sind z.B. car_4_door_w_chry.ini, car_crysler.ini, car_cop.ini, car_cop_w_chry.ini, car_sports_w_chry.ini oder car_w_chry.ini. Der Name des eigentlichen Auto Props beginnt immer mit einem "p_" und lautet z.B. bei dieser Mod: www.themovies3d.com/de/downloads/viewdownload/3/997.html "p_car_german_police" und "p_car_german_police_l".

Auch Waffen benutzbar zu machen wird über diese ini-Dateien gesteuert.
Dabei wird im Wesentlichen zwischen Pistolen, Gewehren und Messern unterschieden.
Mögliche ini-Dateien, in die ihr eure neuen (und vielleicht funktionierenden) Waffenmodifikationen eintragen könnt, lauten beispielsweise: "guns.ini", "guns_rifle.ini", "guns_automatic.ini", "guns_scifi.ini", "guns.flag.ini" oder für Messer und Schwerter "blade.ini". Als Beispiel hier mal meine Listen, mit denen ihr das schwarze Sci-Fi Gewehr dieser Modifikation: www.themovies3d.com/de/downloads/viewdow...vey-6-setsamods.html benutzbar machen könnt.
Wie immer einfach nur den Namen des Props ("p_gun_stormtrooper") der Liste hinzufügen:


Da ich euch nicht unnötig ärgern möchte, indem ich euch bei meinen Modifikationen ini-Dateien mitliefere, mit denen ihr euch eventuell bereits modifizierte Props überschreibt, lasse ich diese ini-Dateien lieber ganz weg und denke, dass eine solche allgemeine Erklärung wie diese hier hilfreicher ist.
Ich hoffe, ich konnte euch das Prinzip verdeutlichen. Falls ihr aber noch Fragen haben solltet, dann scheut euch nicht, sie zu stellen. ;)
Attachments:
Last edit: 10 years 3 months ago by Tonda.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Moderators: Tonda